Die Fakten über die griechische „STAATSVERSCHULDUNG“ (Video: Deutsche Fassung - Text: Deutsch und Griechisch)




Die Fakten über die griechische „STAATSVERSCHULDUNG“ 


Eine Staatsverschuldung die im Grunde genommen das Ziel inne hatte unter anderem und insbesondere deutsche Großbanken zu retten.

Offiziell bestand der Grund für das Memorandum in Griechenland darin, seine Staatsverschuldung zu senken, die im Jahre 2009 rund 126% des BIP betrug und 2017 178% erreichte.

Das in Griechenland verhängte „Programm“ ist jedoch kläglich gescheitert, wodurch  das Land durch bewusst falsche Entscheidungen der EU und des IWF irreparabel zerstört wurde.

Gehen wir nun mal zum Detail dieser fingierten Diskreditierung eines ganzen Staates durch seinen Schirmherren über, welche mehr oder minder nur noch an "mafiose" Vorgehensweisen erinnert.


Die wahren Gründe sind folgende:

Kurz vor dem Jahre 2009 haben drei französische Großbanken den Ländern Italien, Spanien und Portugal 627 Milliarden Euro geliehen. Des Weiteren vergaben drei deutsche Groß-Banken Kredite von über 477 Milliarden Euro an Irland, Italien, Spanien, Portugal und Griechenland.

Würde nun Griechenland, aus welchem einem Grund auch immer, seiner Pflicht der Schulden-Rückzahlung nicht nachkommen können, was folglich einem Staatsbankrott gleichzusetzen wäre, so hätte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die daraus resultierende Kettenreaktion der Märkte jene Bankrotterklärung auch auf die restlichen Schuldner-Länder übergegriffen.

Das gleiche würde natürlich auch passieren wenn ein anderes dieser genannten Schuldner-Länder seiner Pflicht der Rückzahlung nicht nachkommen würde.

„In diesem Punkt merken wir uns mal vor, dass Griechenland einfach nun mal das schwächste Glied dieser Kette war“ (politisch sowie wirtschaftlich)

Würde nun dieser Fall einer Nicht Rückführung der Schulden eintreten, so müssten die Regierungen Berlins und Paris ihre Banken retten. Und wie uns mittlerweile bekannt ist, muss im konkreten Fall immer der Bürger dafür einstehen.

Das ist auch anders nicht möglich, denn das Volk an sich ist letztendlich das Kapital und der Gläubiger, auf welchem sich die Banken mit ihrem immer währenden auf Schulden gestützten Finanzsystem berufen und unausweichlich darauf zurückgreifen.

Also entschied sich die deutsche Regierung 2012 einen weiteren Kredit von über 109 Mrd. Euro an Griechenland mit einem Zins von 5% zu geben. Dies rettete die deutschen und französischen Banken und vernichtete ein ganzes Land und zwar Griechenland.

Es ist auch anzumerken, dass zwischen 2006 und 2010  15% der gesamten deutschen Waffenexporte nach Griechenland gingen.

Im Jahr 2003 kaufte Griechenland 170 Leopard Panzer im Wert von 1,7 Milliarden Euro und im Jahre 2010 223 M1-09 Artillerie Geschütze  und ein U-Boot ein.

Das U-Boot war Teil der U-Boot-Bestellung von insgesamt  4 U Booten im Gesamtwert von 1,26 Milliarden, die aufgrund diverser Bestechungs-Skandalen der deutschen Rüstungsindustrie schließlich (noch) nicht ausgeliefert wurden.

Bis zuletzt kaufte Griechenland Waffen aus Deutschland und Frankreich, obwohl es in einem Land, welches bekannter weise kurz vor seinem wirtschaftlichen Zusammenbruch stand verboten gewesen wäre, Waffen zu verkaufen.

Zerstörerischer Faktor war die Tatsache der extremen Schrumpfung des Bruttoinlandsprodukts von über 61,6 Milliarden Euro. Hinzu kamen Kürzungen von 19,13 Mrd. Euro der öffentlichen Ausgaben wie  Bezüge, Renten und Sozialleistungen u.s.w.

Demzufolge nahmen die Todesfälle extrem zu. Vor 2009 lag der Schnitt aller verstorbenen Griechen bei rund 60.000 Menschen pro Jahr. Im Jahre 2017 verdoppelte sich dieser Schnitt auf den Wert von 125.000.

Die Gründe für diese mörderische Situation in Griechenland waren die von Brüssel aufgezwungenen Sparmaßnahmen, welch das Gesundheitssystem zum Erliegen brachten, die extreme Armut, fehlende Heizmöglichkeiten und eine hohe Selbstmordrate aufgrund einer ausweglosen Situation vieler Menschen.

Die Arbeitslosigkeit stieg von 11% im Jahre 2009 auf 27%. Bei den Jungen Menschen betrug diese sage und schreibe 60%.

Die Europäische Union und der IWF erreichten, dass Zwangsversteigerungen von Eigentum rigoros, ohne Abwägung der vorliegenden Gegebenheiten einzelner Schuldner und auf digitalem Weg vollzogen werden können.

Somit wird Aktionen diverser Aktivisten aus dem Weg gegangen um die Enteignungsprozesse reibungslos und ohne weitere Probleme vollziehen zu können.

Hier traf es besonders jene Menschen welche in Folge der auferlegten Sparmaßnahmen auf der einen oder anderen Weise mit ihrer Zahlung in Verzug kamen.

Mittlerweile können 5 Mio. Griechen ihrer Steuerpflicht nicht mehr nachkommen. Unter anderem wurden auch Zwangs-Steuer auf Eigentum festgesetzt. Auch jene Menschen mit hypothekenfreien Häusern verlieren demnach ihr Eigentum, sofern sie nicht in der Lage sind diese Steuern zu bezahlen.

Es sei gesagt, dass diese von der EU und IWF aufgezwungenen Maßnahmen grob gegen die Menschenrechte verstoßen, weshalb bis Februar 2016 diesbezüglich der UN insgesamt 2 Berichte vorgelegt worden sind.

Einer der Hauptgründe des massiven Scheiterns jener auferlegten Maßnahmen ist der Faktor Mensch, welcher aus dem Kontext der Geldgeber entfern und somit nicht mit einkalkuliert wurde.

Denn es ging der EU und dem IWF auch nicht um diesen "nutzlosen" Faktor Mensch,  sondern einzig und alleine um ihre Banken welche gerettet haben werden müssen.

Vielen war von Anfang an bewusst, dass diese Maßnahmen nicht dort greifen werden wo sie auch nötig gewesen wären. Aber die Zuständigen der jeweiligen Institutionen haben trotz dieser Erkenntnis und Einsicht sich nicht davon abbringen lassen und haben die überwiegend gängige Logik außer Acht gelassen und ihre strikten Muster der Zerstörung gnadenlos durchgesetzt.

Charakteristisch hierfür waren die Worte der IWF Chefin Christine Lagarde im Februar 2015, als diese dem griechischen Finanzminister klar sagte, dass:  

"die Ziele welche die Troika anvisiert werden nicht das erwünschte Ergebnis liefern. Aber es wurde nun mal sehr viel Geld in das Programm gesteckt,  sodass wir keinen einzigen Schritt zurück gehen können."

Sogar der amtierende Finanzminister Deutschlands Herr Schäuble antwortete auf die Frage seines griechischen Amtskollegen hin ob er ein derartiges Memorandum unterschrieben würde mit: 

„Als Patriot NIE... Es ist schlecht für euer Volk“

Fazit:
Die Griechenlandkrise basiert letztendlich auf einem inszenierten Staatsbankrott der mit Wissen und Wollen und vor allem einen geförderten Szenario durch Brüssel vorangetrieben wurde um marode deutsche und Französische Banken zu retten.

Griechenland und seine Bürger wurden als das schwächstes Glied der Vereinigung regelrecht diskreditiert und dazu genötigt die Funktion eines Geldwäscher-Staates zu übernehmen. 

Denn 98% der geflossenen Hilfsgelder sind nie beim Bürger angekommen sondern haben deutsch-französische Banken gerettet und darüber hinaus auch noch immense Gewinne für die Gläubiger und Spekulanten ausgeschüttet.

Wir reden hier von einem abscheulichen und gewaltsamen Akt der Finanzmärkte und deren Handlanger welche jegliche Würde der Griechen genommen um sich daran zu bereichern.

Meiner Meinung nach ist dies einem kriegerischen Akt gegen eine Nation gleich zu setzen.


Ich bedanke mich recht herzlich an den ehrenwerten Botschafter a.D. Herrn Leonidas Chrysanthopoulos für die Übermittelung der im Beitrag erwähnten Informationen.

Die Fakten über die griechische „STAATSVERSCHULDUNG“ (Video deutsche Fassung) https://www.facebook.com/Mariotti.Georgios/videos/198672274365241/
https://www.youtube.com/watch?v=ujoOe3ObHto
====================================================================

Ενημερωση των Γερμανων


Επισημως ο λογος που επιβληθηκαν τα μνημονια στην Ελλαδα ειναι για να μειωθει το δημοσιο χρεος της που το 2009 ηταν 126% σε ποσοστο ΑΕΠ για να φθασει το 2017 στο 178%.Συνεπως το προγραμμα που επιβληθηκε στην Ελλαδα απετυχε και η χωρα καταστραφηκε απο λανθασμενες αποφασεις του παρθηκαν απο την ΕΕ και το ΔΝΤ.

Μηπως ομως αλλος  ηταν ο λογος.Μαλλον ναι.Πριν απο το 2009 τρεις ςΤραπεζες ειχαν δανεισει στην Ιταλια,Ισπανια και Πορτογαλια 627 δις και οι τρεις μεγαλες Γερμανικες τραπεζες 477 δις προς Ιρλανδια,Ιταλια,Ισπανια ,Πορτογαλια και Ελλαδα.

Εαν συνεπως η Ελλαδα δηλωνε αδυναμια πληρωμης των χρεων της και χρεοκοπουσε,τοτε τα Κρατη που ειχαν δανεισθει απο την Γερμανια και Γαλλια θα δηλωναν και αυτες αδυναμια πληρωμων,με αποτελεσμα να επρεπε οι κυβερνησεις του Βερολινου και του Παρισιου να καλυψουν τα χρεη προς τις Τραπεζες τους.Ετσι το 2012 δοθηκε στην Ελλαδα δανειο υψους 109 δις μετα το δανειο των 110 δις με επιτοκιο 5% που δοθηκε το 2010.Ετσι σωθηκαν οι Γερμανικες και Γαλλικες Τραπεζες.Καταστραφηκε ομως η Ελλαδα.


Θα πρέπει επισης να σημειωθει οτι μεταξυ 2006-2010 το 15% των συνολικων εξαγωγων οπλων τησ Γερμανιας πηγαινε στην Ελλαδα.Το 2003 η Ελλαδα αγορασε 170 αρματα μαχης Λεοπαρντ αξiας 1,7 δις ευρω,ενω το 2010 παρελαβε 223 κανονια Μ1-09 και ενα υποβρυχιο .
Το υποβρυχιο ηταν μερος της παραγγελιας τεσσαρων υποβρυχιων για 1.26 δις  που τελικα δεν ολοκληρωθηκε λογω σκανδαλων.Μεχρι τελευταιας στιγμης η Ελλαδα αγοραζε οπλα απο την Γερμανια και την Γαλλια ενω επρεπε να ειχε απαγορευθει η πωληση οπλων σε χωρα στα προθυρα οικονομικης καταρρευσης.

Καταστραφηκε γιατι το Ακαθαριστο Εγχωριο Προιον της συρρικνωθηκε κατα 61,6 δις ευρω με περικοπες κατα 19,13 δις στους μισθους του δημοσιου,στις συνταξεις και στα κοινωνικα επιδοματα.Αποτελεσμα ηταν η αυξηση των θανατων που πριν απο το 2009 εκυμαινοντο γυρω στα 60.000 ατομα ετησιως,το 2017 εφθασε στους 124,832 νεκρους.οι λογοι για την κατασταση αυτη ησαν τα μετρα λιτοτητος που διελυσαν το Εθνικο Συστημα Υγειας,η πτωχεια,η πεινα,η ελλειψη θερμανσης,η αυξηση αυτοκτονιων.Η ανεργια απο 11% το 2009 εφθσε στο 27% ενω στους νεους κυμαινεται στο 60%.Η ΕΕ και το ΔΝΤ ζητησαν και πετυχαν αυξηση του αριθμου των πλειστηριασμων ακινητης περιουσιας που κυριως πληττει ανθρωπους που λογω των μετρων λιτότητος δεν μπορουν πλεον να πληρωσουν τα δανεια τους.Οι πλειστηριασμοι εχουν γινει τωρα ηλεκτρονικοι ωστε να μην παρεμποδιζονται απο ακτιβιστες.περιπου 5 εκατ.φορολογουμενοι δεν μπορουν να πληρωσουν πλεον τους φορους τους.Τα μετρα αυτα επισης παραβιαζουν ανθρωπινα δικαιωματα στην Ελλαδα ,γεγονος που εχει αναφερθει και σε δυο εκθεσεις του ΟΗΕ,με τελευταια τον Φεβρουαριο του 2016.

Ο ι λογοι για την μαζική αποτυχια των μετρων ηταν κυριως γιατι δεν ληφθηκε υπ’οψη ο ανθρωπινος παραγων.Η ασφαλεια των Τραπεζων και της Ευρωζωνης ηταν το μονο που απασχολουσε την ΕΕ  και το ΔΝΤ.Απο την αρχη ηταν φανερο σε πολλους οτι τα μετρα δεν θα ηταν αποτελεσματικα,αλλα οι υπευθυνοι για τον προγραμματισμο και υλοποιηση τους,αρνηθηκαν να ακολουθησουν την κοινη λογικη ακομα και αφου αναγνώρισαν τα λαθη τους.Χαρακτηριστικα ειναι τα λογια της επικεφαλης του ΔΝΤ christine Lagarde που ανεφερε τα εξης τον Φεβρουαριο του 2015 στον Ελληνα Υπουργο Οικονομιας.¨”Οι στοχοι στους οποιους επιμενουν δεν μπορει να εχει αποτελεσμα (αναφερεται στο προγραμμα της Τροικας).Αλλα πρεπει να καταλαβεις οτι εχουμε επενδυσει παρα πολλα σε αυτο το προγραμμα και δεν μπορουμε να κανουμε πισω.”Ακομα και οSchaube  απαντωντας σε ερωτηση του Ελληνα ομολογου του εαν θα θπεγραφε το μνημονια εαν ηταν στην θεση του απαντησε ως εξης¨”Ως πατριωτης οχι.Ειναι κακο για τον λαο σας.”

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Codex Mariotti - Δεν θέλω χρήματα που δεν μου ανήκουν